+49 (0) 2630 91590-0
Kontakt

Über uns Referenzen Jobs Downloads Impressum & AGB Kontakt

PFC200 bei PSI Technics:
Energieeffizienz und Durchsatz optimieren

FÜR IHRE INNOVATIVE POSITIONIERREGELUNG SETZT DIE PSI TECHNICS AUF DEN PFC200 UND DAS ECHTZEITFÄHIGE LINUX®-BETRIEBSSYSTEM

(WAGO direct industry April 2015)

PFC200 bei PSI Technics: Energieeffizienz und Durchsatz optimieren

In Positioniersystemen für Intralogistikanwendungen wie z. B. Krane und Regalbediengeräten steckt oftmals erhebliches Optimierungspotential – sowohl Durchsatz als auch Energieeffizienz lassen sich mitunter erheblich verbessern. Mit ARATEC bietet das mittelständische Unternehmen PSI Technics hierfür eine Lösung: Auf Basis von Bewegungsprofilen verkürzt die ausgeklügelte Positionierregelung die Ein- und Auslagerungsvorgänge deutlich. Zur Berechnung der Algorithmen zur optimierten Fahrkurvenregelung entschieden sich die Verantwortlichen für den PFC200 von WAGO.

Automatische Positioniersysteme spielen in vielen Bereichen von Produktion und Logistik eine wichtige Rolle, zum Beispiel in Fördersystemen oder Regalbediengeräten in der Intralogistik. Für solche Anwendungen entwickelt die PSI Technics Lösungen, mit denen sich der Durchsatz erhöht, die Energieeffizienz verbessern und der Verschleiß verringern lässt. Basis von ARATEC, das sich für ein- bis dreiachsige Positioniersysteme eignet, ist eine optimierte Fahrkurvenregelung, die die kinematischen Besonderheiten der gesamten Anlage berücksichtigt. Das mittelständische Unternehmen aus dem rheinischen Urmitz hat dazu Algorithmen entwickelt, die unter anderem die Schwingungen des Systems erfasst und diese in die Regelung mit einfließen lässt. ARATEC arbeitet mit üblichen Sensoren, Steuerungen und Antrieben zusammen.


Hohe Anforderungen an die Rechenleistung

Karl-Heinz Förderer, CEO PSI Technics,  ist von der Leistungsfähigkeit der neuen Hardwareplattform überzeugt.
Karl-Heinz Förderer ist von der Leistungsfähigkeit der neuen Hardwareplattform überzeugt.

"Die Algorithmen der Regelungssoftware sind anspruchsvoll und werden überwiegend in der Programmiersprache C geschrieben. Sie bilden die Grundlage für unsere Lösungen", erklärt Karl-Heinz Förderer, Gründer und Geschäftsführer von PSI Technics. Dementsprechend hoch ist mit 40 % auch der Anteil an Softwareentwicklern. "Anspruchsvolle Regelungsaufgaben sind jedoch nur das eine; um sie schnell ausführen zu können, benötigen wir eine entsprechend leistungsfähige Hardware", sagt Bastian Zimmermann, der für die Softwareentwicklung bei PSI Technics verantwortlich ist.

Als Plattform verwendet man deshalb einen PFC200 von WAGO. "Ein ausschließlich auf CODESYS basierender Rechner oder eine SPS wären deutlich zu langsam", erläutert Softwareexperte Zimmermann die Entscheidung für den Controller mit echtzeitfähigem Linux®-Betriebssystem. Der kompakte PFC200 arbeitet mit einem Cortex-A8-Prozessor, der die von PSI Technics geforderte Rechenleistung aufbringt. Der Controller hat zwei ETHERNET-Schnittstellen und unterstützt standardmäßig weitere Feldbussysteme. Durch die Einbindung in das WAGO-I/O-SYSTEM 750 stehen zudem für praktisch alle Signaltypen die passenden I/O-Module zur Verfügung.


Retrofit bestehender Anlagen

Der Controller PFC200 und Busklemmen des WAGO-I/O-SYSTEMs 750 bieten die Hardwareplattform für die ARATEC-Positionierregelung von PSI Technics.
Der Controller PFC200 und Busklemmen des WAGO-I/O-SYSTEMs 750 bieten die Hardwareplattform für die ARATEC-Positionierregelung.

Ein großer Teil der Projekte, die PSI Technics realisiert, sind Retrofits. "Wenn bei älteren Anlagen – beispielsweise einem automatischen Lager mit Regalbediengeräten – unser System eingesetzt wird, erhöht der Kunde häufig den Durchsatz beträchtlich", berichtet Geschäftsführer Förderer. Durch die optimierte Fahrkurvenregelung werden gleichzeitig die mechanischen Komponenten geringer belastet, was zu einem reduzierten Verschleiß führt. Außerdem sinkt der Energieverbrauch meist signifikant.

Bei einem Retrofit-Projekt bleibt die Steuerung – in der Regel eine SPS – bestehen. Auch die Umrichter und die übrigen Komponenten der Antriebstechnik müssen nicht zwangsläufig ausgetauscht werden. Die Positionierregelung ARATEC übernimmt die Steuerung der Antriebe und Bremsen und liest darüber hinaus die Signale der Positionsgeber direkt ein. Hierzu wird der PFC200 mit den passenden I/O-Modulen bestückt. "Wir verwenden zum Beispiel die SSI-Busklemme, mit der wir die Signale von Drehgebern direkt aufnehmen können", so Bastian Zimmermann.

Die Anbindung an die übergeordnete SPS, die die Fahraufträge an die Positionierregelung schickt, erfolgt in den meisten Fällen über ETHERNET oder PROFIBUS. Die Antriebe werden häufig über CAN angesprochen. Sowohl für die Kommunikation auf der Automatisierungsebene als auch für Datenübertragung ins Feld stellt das WAGO-I/O-SYSTEM die jeweils passenden Schnittstellen zur Verfügung. So können etwa analoge Ausgänge zur Sollwertvorgabe für Antriebe verwendet werden. Um den Verbrauch der elektrischen Energie zu erfassen, kommt hingegen die 3-Phasen-Leistungsmessklemme zum Einsatz. Mit ihr lassen sich neben den Energiewerten auch Kenngrößen für die Netzqualität messen. "Mögliche Netzrückwirkungen von Frequenzumrichtern können wir so erfassen", sagt Zimmermann.


Fazit

In der Entwicklungsabteilung von PSI Technics werden Positioniersysteme mit elektrischen Modelleisenbahnen simuliert.
In der Entwicklungsabteilung von PSI Technics werden Positioniersysteme mit elektrischen Modelleisenbahnen simuliert.

Der PFC200 wird seit Anfang des vergangenen Jahres für das ARATEC-System verwendet. "Während des Hardwarewechsels hat uns der technische Außendienst von WAGO optimal unterstützt", erinnert sich Karl-Heinz Förderer. WAGO hat PSI Technics zunächst Leihgeräte zur Verfügung gestellt, um in ausführlichen Versuchsreihen die Hardware testen zu können. "Die Leistungsfähigkeit der Controller hat dabei auf ganzer Linie überzeugt. Auch die weltweite Verfügbarkeit war für uns ein wesentlicher Grund, auf den PFC200 als neue Plattform zu setzen", sagt der Geschäftsführer abschließend: "Schließlich wird auch ARATEC von unseren Kunden auf der ganzen Welt eingesetzt."

 

Text: Michael Radau und Helmut Saal, WAGO
Foto: Thomas Frey/vor-ort-foto.de, © timstieffenhofer / Fotolia


Kontakt:
PSI Technics
Karl-Heinz Förderer
Rudolf-Diesel-Straße 21a
D-56220 Urmitz
Tel.: +49 (0) 2630 91590-0
E-Mail: info@psi-technics.com

Links

>Applikationsberichte >ARATEC und seine Module zur Positionierung / Regelung >Modernisierung / Retrofit >FLP6000EOS Modul Energieoptimierung >FLP6000AOC Advanced Oscillation Control >MA6000MC Motion Analysis Kit >Potentialanalyse / Analyse-Dienstleistungen >Virtueller Betrieb / Finite-Elemente-Analyse

Downloads

>PFC200 bei PSI Technics: Energieeffizienz und Durchsatz optimieren, WAGO direct industry April 2015 (PDF)
 

Automatisieren. Optimieren.
Qualität prüfen. Energie einsparen.

PSI Technics steht für hochwertige Kompetenz in der Industriellen Bildverarbeitung und Automatisierungstechnik. Nutzen Sie unsere Expertise für die Analyse und Optimierung Ihrer automatischen Lager- und Produktionsprozesse und für den schonenden Umgang mit Ihren Ressourcen.
Wir beraten Sie umfangreich und schaffen verlässliche Lösungen zur Optimierung Ihrer Fördertechnik beziehungsweise entwickeln branchen- und anwendungsspezifische Applikationen auf der Basis von digitalen Bildverarbeitungssystemen, um die Produktivität und Qualität Ihrer Produkte und Prozesse zu steigern.

 

Video: Industrielle Bildverarbeitung / Kameratechnik ...

...für automatisierte Prüf- sowie Messaufgaben in der Produktion.

Digitale Kamerasysteme ermöglichen mehr Qualität, Produktivität und Sicherheit in Arbeitsprozessen. Mittels automatisierter Sichtprüfungen und intelligenter Methoden zur Bildauswertung werden Produktionskosten drastisch gesenkt und Prozesse in der Qualitätskontrolle optimiert. Die Systeme sind branchenunabhängig einsetzbar, z. B. in der Automobilherstellung, in der Wartung von Schienenfahrzeugen und in der Lebensmittelproduktion. Zum Film

Video: Wir zeigen Ihnen, was Ihre Lagertechnik leisten kann

Erfahren Sie in einer amüsanten Kurzgeschichte, warum ARATEC die beste Positionierlösung auf dem Markt ist. Film-Version für Anwender von Regalförderzeugen / RegalbediengerätenFilm-Version für Anwender von Kranen / Brückenkranen

Video: ARATEC – Leistung liebt Herausforderung

Das Positioniersystem ARATEC ist die intelligente Lösung zur Regelung und Positionierung automatischer Lagersysteme Zum Film

Video: FLP6000AOC – Advanced Oscillation Control

Erweiterungsmodul des ARATEC zur Reduzierung von Mastschwingungen an Regalbediengeräten. Der Versuchsaufbau demonstriert, dass Schwingungen mit aktiviertem FLP6000AOC-Modul sehr schnell kompensiert werden oder gar nicht erst auftreten, selbst unter dem Einfluss größter Störungen.

Kontakt

Lassen Sie sich unverbindlich von uns beraten

Lassen Sie mir bitte Ihren Email-Newsletter zukommen.
Ich kann diesen jederzeit wieder abbestellen.


PSI Technics GmbH
Rudolf-Diesel-Straße 21a
56220 Urmitz | Germany

TEL +49 (0) 2630 91590-0
FAX +49 (0) 2630 91590-99

info@psi-technics.com

Kontakt