+49 (0) 2630 91590-0
Kontakt

Über uns Referenzen Jobs Downloads Impressum & AGB Kontakt

Schneller und präziser ans Ziel – Bosch setzt intelligente Positioniersysteme von PSI Technics ein



Verschiebewagen übernehmen in den Automatiklagern von Bosch die automatische Ein- und Auslagerung von Kfz-Ersatzteilen.

(Modernisierungsfibel 2011 "Retrofit & Co.")

Um die Verschiebewagen in Automatiklagern schnell, präzise und nachhaltig zu positionieren, setzt die Robert Bosch GmbH in ihrem Geschäftsbereich Automotive Aftermarket auf das intelligente ARATEC The Positioning Solution System von PSI Technics. Dieses ist nicht nur ein perfektes Substitut für die nicht mehr verfügbaren Trimble-Positioniersysteme, sondern ermöglichen als Retrofit-Lösung auch schnellere, präzisere und anlagenschonendere Einlager- und Auslagerprozesse.

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen. Mit Kraftfahrzeug- und Industrietechnik sowie Gebrauchsgütern und Gebäudetechnik erwirtschafteten rd. 283 500 Mitarbeiter im Geschäftsjahr 2010 nach vorläufigen Zahlen einen Umsatz von 47,3 Mrd. €. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre mehr als 300 Tochter- und Regionalgesellschaften in über 60 Ländern. Inklusive Vertriebspartner ist Bosch in etwa 150 Ländern vertreten. Dieser weltweite Entwicklungs-, Fertigungs- und Vertriebsverbund ist die Voraussetzung für weiteres Wachstum. Im Jahr 2010 gab Bosch rd. 4 Mrd. € für Forschung und Entwicklung aus und meldete weltweit über 3800 Patente an. Am Standort Karlsruhe bietet der Geschäftsbereich Automotive Aftermarket (AA) Handel und Werkstätten weltweit die komplette Diagnose- und Werkstatttechnik sowie ein umfassendes Kfz- und Nfz-Ersatzteilsortiment - vom Neuteil über instandgesetzte Austauschteile bis hin zur Reparaturlösung. Das Produktportfolio des Bereichs AA besteht aus Erzeugnissen der Bosch-Erstausrüstung sowie aus aftermarket-spezifischen Produkten und Dienstleistungen, die im Unternehmen entwickelt und gefertigt werden.


Ersatz für Trimble-Systeme gesucht


Die Kontrolleinheit des ARATECs umfasst alle gängigen Schnittstellen zur Anbindung an Unternehmens-IT, Prozessrechner oder SPS sowie eine skalierbare Anzahl von I/O-Modulen zur direkten Anbindung von Distanzmessern, wie Lasern, Inkrementalgebern oder Barecodelesern. 

Bei der Ein- und Auslagerung von Kfz-Ersatzteilen in den unternehmenseigenen Automatiklagern nutzte Bosch bislang zur Positionierung der Verschiebewagen und Regalbediengeräte Positioniersysteme von Trimble. Nachdem Trimble im Jahr 2005 die Produktion des Positioniersystems ICS5000L eingestellt hatte, musste sich Bosch nach einer alternativen Lösung umsehen. Die Anforderungen an das System waren ganz klar definiert. Die Modernisierung sollte in kürzester Zeit abgewickelt werden, wobei das System ohne größere Umbaumaßnahmen in die bestehende Infrastruktur zu integrieren war. 

Fündig wurde Bosch bei dem in Urmitz am Rhein ansässigen Unternehmen PSI Technics, das sich vor allem auf intelligente und effektive Lösungen zur Steigerung der Produktivität und Qualität von Industrie-Positioniersystemen spezialisiert hat. Mit ARATEC hat das Unternehmen ein System für Positionierungsaufgaben entwickelt, das die Leistungsfähigkeit des Trimble-Systems sogar noch übertrifft. 

Technologisch handelt es sich bei dem System um eine Kontrolleinheit in Form eines kompakten Industrie-PC, der über zahlreiche industriegerechte Schnittstellen und Anschlussmodule verfügt, mit einer Kommunikationsschnittstelle und einem Distanzmesser pro zu regelnder Achse. Die Funktionen des Systems erschöpfen sich nicht in der Wegmessung, sondern ARATEC regelt und optimiert auch den zeitlichen Ablauf, indem es aus der maximalen Beschleunigung sowie dem zurückzulegenden Weg ein ideales Bewegungsprofil berechnet. Auf diese Weise werden Schleichfahrten vermieden und die Durchlaufzeiten erheblich verkürzt. 

Zudem handelt es sich bei dem Positioniersystem von PSI Technics um das weltweit einzige System, das die Parameter bestehender Trimble-Positioniersysteme konvertieren und einlesen kann, was bei der Implementierung dieser Retrofit-Lösung zu minimalen Stillstandszeiten führt.


Ziel der Modernisierung


Integration des Positioniersystems ARATEC am Beispiel des Verschiebewagens; bis zu drei Achsen sind regelbar, und außer einem Laser können auch Drehgeber oder Barcodeleser angebunden werden.

Ziel der Modernisierung im Bosch-Logistikzentrum in Karlsruhe war es, die bestehenden Positioniersysteme, die sich durch kurze Durchlaufzeiten auszeichnen, bei möglichst geringem Integrationsaufwand zu ersetzen, um so aufwändige Umrüstungsarbeiten und die damit verbundenen Ausfallzeiten zu vermeiden. Außerdem sollte die neue Lösung die von den Alt-Systemen gewohnte hohe Zuverlässigkeit bieten sowie einen geringen Wartungsaufwand erfordern.

Da Bosch gute Erfahrungen mit dem Trimble-System gesammelt hatte, wurde eine langzeitverfügbare Lösung auf der Grundlage offener Standards angestrebt, um die Ersatzteilbeschaffung auch langfristig zu sichern. Um eine schnelle und unkomplizierte Inbetriebnahme garantieren zu können, wurden alle notwendigen technischen Daten im Vorfeld bei einer Anlagenbegehung aufgenommen.


Technische Beschreibung und Umsetzung


Verschiebewagen nach der Modernisierung des Positioniersystems ICS5000 durch ARATEC von PSI Technics.

Die Verschiebewagen im Automatiklager von Bosch waren vor der Modernisierung mit dem Positioniersystem ICS5000 von Trimble ausgestattet. Dieses war über eine ASCII-RS232-Kommunikation mit der Steuerung verbunden und löste somit die Fahrbefehle aus. Die bestehenden Antriebe und die Kommunikation sollten weiterhin im Einsatz bleiben, um eine schnelle und einfache Modernisierung zu gewährleisten. 

Die flexible Integrationsfähigkeit des neuen Positioniersystems von PSI Technics ermöglichte die Umrüstung in nur wenigen Stunden. Dabei wurde pro Verschiebewagen eine ISC5000-Einheit durch ein ARATEC ersetzt. Als digitales Regelungssystem arbeitet das System autark und bietet eine breite Schnittstellenvielfalt. Sobald es mit den übergeordneten Lagerverwaltungssystemen oder Steuerungen (SPS) verbunden wird, führt die intelligente Regelungssoftware deren Befehlsketten selbstständig aus. Zur Kommunikation dienen dabei serielle Schnittstellen. Zur Regelung von Antrieben aller Art gibt das System den Umrichtern die Sollwerte per Analogspannung oder Analogstrom für die Fahrt vor. Für die Positionsrückmeldung des Positioniersystems wurden Laserentfernungsmesser eingesetzt, deren Entfernungswerte per SSI (Synchron-serielles Interface) von der Kontrolleinheit des ARATECs eingelesen werden. 

Das war ein großer Vorteil für den Betreiber, da das Positioniersystem 1:1 in die bestehende Infrastruktur eingesetzt werden konnte.


Erfolgreich im Einsatz

Das Positioniersystem ARATEC ist bei der Robert Bosch GmbH seit 2010 im Einsatz. Thomas Knebel, Instandhaltungsplaner im Geschäftsbereich Automotive Aftermarket, resümiert: „Die Mitarbeiter von PSI Technics zeichneten sich durch eine hohe Fachkompetenz und Einsatzbereitschaft aus. Aufgrund der flexiblen Integrierbarkeit des Systems konnten wir drei unserer Verschiebewagen ganz ohne den Austausch von Systemkomponenten und Antrieben in kürzester Zeit modernisieren. Der Prozess dauerte pro Verschiebewagen nicht länger als zwei Stunden und war so unkompliziert, dass unsere Techniker die Umrüstung eigenständig vornehmen konnten." Und auf künftige Vorhaben angesprochen, antwortet er: „Neben der einfachen Installation hat uns aber auch die Effizienzsteigerung des neuen Systems so sehr überzeugt, dass wir bereits zehn weitere ARATEC bestellt haben, mit denen wir sowohl Alt-Systeme ersetzen als auch neue Anlagen ausrüsten werden."

Projektdaten

Kontakt:
PSI Technics
Karl-Heinz Förderer
Rudolf-Diesel-Straße 21a
D-56220 Urmitz
Tel.: +49 (0) 2630 91590-0
E-Mail: info@psi-technics.com

Links

>Zu weiteren Applikationsberichten >ARATEC und seine Module zur Positionierung / Regelung >Modernisierung / Retrofit >FLP6000EOS Modul Energieoptimierung >MA6000MC Motion Analysis Kit >Potentialanalyse / Analyse-Dienstleistungen >Virtueller Betrieb / Finite-Elemente-Analyse

Downloads

>Applikationsbericht - Schneller und präziser ans Ziel: Bosch setzt mehrfach auf ARATEC (PDF)
 

Automatisieren. Optimieren.
Qualität prüfen. Energie einsparen.

PSI Technics steht für hochwertige Kompetenz in der Industriellen Bildverarbeitung und Automatisierungstechnik. Nutzen Sie unsere Expertise für die Analyse und Optimierung Ihrer automatischen Lager- und Produktionsprozesse und für den schonenden Umgang mit Ihren Ressourcen.
Wir beraten Sie umfangreich und schaffen verlässliche Lösungen zur Optimierung Ihrer Fördertechnik beziehungsweise entwickeln branchen- und anwendungsspezifische Applikationen auf der Basis von digitalen Bildverarbeitungssystemen, um die Produktivität und Qualität Ihrer Produkte und Prozesse zu steigern.

 

Video: Industrielle Bildverarbeitung / Kameratechnik ...

...für automatisierte Prüf- sowie Messaufgaben in der Produktion.

Digitale Kamerasysteme ermöglichen mehr Qualität, Produktivität und Sicherheit in Arbeitsprozessen. Mittels automatisierter Sichtprüfungen und intelligenter Methoden zur Bildauswertung werden Produktionskosten drastisch gesenkt und Prozesse in der Qualitätskontrolle optimiert. Die Systeme sind branchenunabhängig einsetzbar, z. B. in der Automobilherstellung, in der Wartung von Schienenfahrzeugen und in der Lebensmittelproduktion. Zum Film

Video: Wir zeigen Ihnen, was Ihre Lagertechnik leisten kann

Erfahren Sie in einer amüsanten Kurzgeschichte, warum ARATEC die beste Positionierlösung auf dem Markt ist. Film-Version für Anwender von Regalförderzeugen / RegalbediengerätenFilm-Version für Anwender von Kranen / Brückenkranen

Video: ARATEC – Leistung liebt Herausforderung

Das Positioniersystem ARATEC ist die intelligente Lösung zur Regelung und Positionierung automatischer Lagersysteme Zum Film

Video: FLP6000AOC – Advanced Oscillation Control

Erweiterungsmodul des ARATEC zur Reduzierung von Mastschwingungen an Regalbediengeräten. Der Versuchsaufbau demonstriert, dass Schwingungen mit aktiviertem FLP6000AOC-Modul sehr schnell kompensiert werden oder gar nicht erst auftreten, selbst unter dem Einfluss größter Störungen.

Kontakt

Lassen Sie sich unverbindlich von uns beraten

Lassen Sie mir bitte Ihren Email-Newsletter zukommen.
Ich kann diesen jederzeit wieder abbestellen.


PSI Technics GmbH
Rudolf-Diesel-Straße 21a
56220 Urmitz | Germany

TEL +49 (0) 2630 91590-0
FAX +49 (0) 2630 91590-99

info@psi-technics.com

Kontakt